PKV-Tarifwechsel innerhalb der Versicherungsgesellschaft zur Beitragssenkung

Ausführlicher PKV-Tarifvergleich online möglich

Wer als Selbständiger einen Wechsel von der gesetzlichen zur privaten Krankenversicherung plant, hat einiges an Informationsarbeit und Tarifvergleichen vor sich. Denn allzu schnell oder vor allem mit zu wenigen Vergleichsangeboten und ohne ein Gespräch mit einem unabhängigen Versicherungsexperten sollte man nicht den Krankenkassenwechsel von dem einen zum anderen Krankenversicherungssystem umsetzen.

Doch vor der konkreten Planung steht meist ein Einholen von verschiedenen Versicherungsangeboten und deren Tarifen.

Was brauchen Sie an Versicherungsleistungen und was weniger?

Da die PKV sich über Rücklagen finanzieren, gibt es hier andere Punkte, die Sie beachten sollten, um einen möglichst guten Tarif zu bekommen.

Einmal sollten Sie sich überlegen, wie viel finanzielle Eigenleistung Sie jährlich aufbringen können, um an den monatlichen Beitragszahlungen etwas einsparen zu können. Bedenken Sie auch, dass Sie bei der PKV zuerst in Vorleistung treten müssen, sprich die Arztrechnungen zuerst bezahlen, bevor die Kosten von Ihrer Krankenversicherung erstattet werden. Denken Sie auch daran, dass Sie älter werden und damit auch krankheitsanfälliger.

Ebenfalls ein wesentlicher Punkt: Die Versorgung im Krankenhaus, falls es dazu kommt. Wünschen Sie Chefarztbehandlung, ein Einbett- oder nur Mehrbettzimmer? Wie sollen die zahnärztlichen Leistungen aussehen? Brauchen Sie irgendwann einen Zahnersatz, der ja ziemlich teuer werden kann.

Und auch das Krankentagegeld sollten Sie als Selbständiger beachten, denn fallen Sie wegen Krankheit oder Unfall über längere Zeit beruflich aus, so sollten Sie doch Krankentagegeld erhalten, damit zumindest Ihre laufenden Kosten abgedeckt werden können. Dabei haben Sie die Entscheidungsmöglichkeit, wie hoch Ihr Krankentagegeld pro Tag ausfallen soll. Je höher, desto teurer wird auch die Versicherung sein.

Online-Tarifvergleiche zur PKV bieten sehr gute Informationsleistungen

Im Vorfeld Ihres geplanten Wechsels sind Online-Tarifvergleiche für PKV sehr praktisch und geben erste Einblicke in die zu erwartenden Versicherungsbeiträge.

Mittlerweile gibt es einen Online-Tarifvergleich, der über 1000 Tarife enthält und in Ihre Auswertung mit einbezieht. Sie erhalten zusätzlich eine individuelle Beratung und Vergleichsangebotserstellung, die letztendlich für Sie nicht bindend ist, d. h. Sie müssen keines dieser Angebote annehmen.

Und Sie bekommen ein PDF-Infoblatt mit allen wesentlichen Informationen und Tipps zur privaten Krankenversicherung.

Schon nach der ersten Eingabe Ihrer Daten in den Rechner erhalten Sie eine Anzahlübersicht von für Sie in Frage kommenden Tarifen und einen ersten Richtwert für Ihren zukünftigen monatlichen Krankenversicherungsbeitrag.

Mit dem Eintrag Ihrer persönlichen Daten können Sie Ihren Tarifvergleich noch genauer definieren und auch eine individuelle und unverbindliche Beratung anfordern.

Bei Beitragsdifferenzen von weit über hundert Euro und noch mehr innerhalb aller PKV-Anbieter sollte man sich die Tarife wirklich genau anschauen und dann auch auswerten lassen.

Sie können auch auf dieser Seite einen Tarifvergleich starten. Den ausführlichen Tarifrechner für private Krankenversicherungen finden Sie unter Private Krankenversicherung – Umfassender Tarifrechner.

(Bildquelle oben: © SP-PIC #32774013/Fotolia.com)