Wichtiges zur Krankentagegeld-Versicherung

Service- und Leistungstest: Die besten privaten Krankenversicherungen

20 der größten privaten Krankenversicherungsunternehmen in Deutschland wurden von dem Deutschen Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG (DISQ) im Auftrag von n-tv  bezüglich ihrer Leistungen und Servicequalität umfangreich getestet.

Dabei wurden die Krankenversicherer testweise per Telefon und E-Mail kontaktiert sowie die Unternehmenswebsite auf ihren Inhalt hin analysiert. Zusätzlich hat die DISQ gemeinsam mit der Ratingagentur Franke und Bornberg GmbH das Leistungsangebot in Bezug auf Kosten und Qualität untersucht. Beide Tests – also Service sowie Leistungsangebot – wurden in der Gesamtbeurteilung mit jeweils 50 Prozent gewichtet.

Telefon- und Mailkontakt sowie Internetauftritt durchaus mit Mängeln

Bei dem Servicetest wurde einmal der Kundenkontakt per Telefon getestet und als großes Ergebnis zeigte sich, dass über 80 Prozent der Krankenversicherer nur kostenpflichtige Rufnummern für ihre Kunden anbieten. Außerdem kritisierten die Tester die mangelnde Mitarbeiterfreundlichkeit und die Qualität der Auskünfte.

Auch der E-Mail-Test war nicht durchgehend zufriedenstellend, da auf manche Mails (20 Prozent) überhaupt nicht geantwortet wurde, in anderen wurde nicht konkret und umfassend auf die Anfrage geantwortet.

Auf den Internetseiten der Krankenversicherer fehlten teils wichtige Begriffserklärungen, die man normalerweise in einem Glossar erläutern sollte. Und auch das Fehlen von Beitragsrechnern, Tarifbedingungen, FAQ-Aufführungen sowie von Hotline-Rufnummern wurde kritisiert.

Sieger der Service- und Leistungstests

Sieger in dieser umfangreichen Service- und Leistungsbewertung ist die Barmenia Krankenversicherung, auf den Plätzen zwei und drei liegen der Münchener Verein und der Deutsche Ring.

Die Barmenia antwortete in der Gesamtheit am schnellsten auf E-Mail-Anfragen und verschickte auch die meisten vollständigen Antworten innerhalb von 24 Stunden. Dagegen schneidet die Versicherungsgesellschaft in der Leistungsangebotsbewertung deutlich schlechter ab und belegt hier nur den achten Platz.

Lesen  Selbständige und Existenzgründer: Absicherung im Krankheitsfall

Das Fazit dieses Tests ist, dass man vor allem die Servicequalität nur als durchschnittlich bewerten kann.

Diese Servicestudie liegt auch in einer 84seitigen Dokumentation vor. Wer an ihr interessiert ist, kann sie bei der DISQ unter der E-Mailadresse m.hamer@disq.de oder der Telefonnummer 040-41116926 anfordern. Sie ist allerdings nicht ganz billig. Als Schutzgebühr werden 250 Euro plus Mehrwertsteuer fällig.

(Bildquelle Artikelanfang: © Wolfgang-S #16176778/Fotolia.com)