Wissenswertes über die Fuhrparkversicherung

Wissenswertes über die Fuhrparkversicherung

Deutschland ist bekanntermaßen das Land der Schreibarbeit. Die Deutschen lieben es für alles einen Beleg, einen Bescheid oder einen Ausweis zu haben. Genauso sieht es aber auch bei den Versicherungen aus in Deutschland.

Für alles und jeden gibt es eine Versicherung. Egal ob Hund, Mensch, Auto oder ein Gegenstand, eine Versicherung gibt es bestimmt. Und nicht nur eine Versicherung. Meistens gibt es für jeden Versicherungsbereich noch eine große Anzahl an unterschiedlichen Anbietern, die wiederum alle ein unterschiedliches Angebot an Produkten und Tarifen vorweisen.

Es kann für jemanden, der sich nicht in die Thematik des zu versichernden Gegenstandes eingelesen hat, sehr schnell schwierig werden, den Überblick zu behalten. Außerdem werden ständig neue Versicherungsprodukte und Tarife in das Portfolio der Anbieter aufgenommen. Eines dieser relativ neuen Angebote ist die Fuhrparkversicherung bei den KFZ-Versicherungsanbietern. Aber was genau ist eine Fuhrparkversicherung und warum sollte ich mir als Unternehmen überlegen, solch eine Versicherung abzuschließen? Um für etwas mehr Übersicht zu sorgen, wird nun die Fuhrparkversicherung genauer betrachtet und erklärt.

Fuhrparkversicherung für den ganzen Unternehmensfuhrpark

Versicherungen für Fahrzeuge gibt es schon fast so lange wie es die Fahrzeuge selber gibt. Durch die andauernden Veränderungen in allen Bereichen der heutigen Gesellschaft kommt es auch immer wieder zu Veränderungen in den gesetzlichen Vorschriften für Versicherungen.

Somit verändern sich auch permanent die Versicherungen selber. Für alle Fahrzeugtypen und alle Typklassen gibt es heutzutage Versicherungen. Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko kommen noch hinzu und gewährleisten durch deren Leistungen weiteren finanziellen Schutz vor Schäden.

Und damit ist es noch nicht getan. Es macht auch einen großen Unterschied, ob das jeweilige Fahrzeug für ehrenamtliche, private oder unternehmensbezogene Zwecke verwendet wird. Eine andere Versicherung empfiehlt sich, wenn der Wagen bloß für gemeinnützliche Dienste verwendet wird, als wenn er für private Zwecke genutzt wird. Jedes Jahr werden mehr und mehr Fahrzeuge auf den Straßen Deutschlands zugelassen und immer mehr Unternehmen verfügen über größere Fuhrparks.

Es wurde also auch mit der Zeit lukrativ für Versicherungsanbieter eine Versicherung anzubieten, die den gesamten Fuhrpark abgedeckt. Durch die Fuhrparkversicherung bieten mittlerweile viele Anbieter genau diese Leistung als Teil ihres Portfolios an, um den modernen Bedürfnissen von Unternehmen entgegen zu kommen.

Die Fuhrparkversicherung ermöglicht es Unternehmen also, den gesamten Fuhrpark mit einer einzelnen Versicherung abzudecken. Der große Vorteil ist, dass nicht jedes Fahrzeug einzeln und separat versichert werden muss. Es ist bei der Fuhrparkversicherung außerdem nicht relevant, was für Fahrzeuge den Fuhrpark bilden.

Somit können als Teil der Fuhrparkversicherung sowohl Firmenwagen als auch Lastwagen abgedeckt werden. Weiter werden bei der Fuhrparkversicherung auch alle Mitarbeiter, die angegeben werden, in den Schutz mit aufgenommen. Somit ist es später bei potenziellen Unfällen auch völlig irrelevant wer der Fahrer war. Die Fuhrparkversicherung ist aber nicht nur für große Unternehmen interessant. Denn bereits ab drei Fahrzeugen kann bei den meisten Anbietern solch eine Versicherung abgeschlossen werden. Somit wird die Fuhrparkversicherung auch für kleinere, mittelständische Unternehmen lukrativ und sinnvoll.

Fuhrparkversicherung einfach gemanagt

Dadurch dass der gesamte Fuhrpark und alle Mitarbeiter im Schutz der Fuhrparkversicherung aufgenommen sind, entfällt eine ganze Menge an zusätzlicher und nerviger Arbeit. So ist der Zeitaufwand bei der Fuhrparkversicherung durchaus geringer. Es müssen nun nicht mehr acht Einzelversicherungen für acht Fahrzeuge gemanagt werden, sondern nur noch eine einzige Versicherung für alle Acht.

Dadurch kann erheblich viel Zeit gespart werden, die mit Sicherheit anderwärtig im Unternehmen nützlich eingesetzt werden kann. Auch eine große Menge an Schreibarbeit entfällt durch die Fuhrparkversicherung. Anstatt für alle Fahrzeuge eine separate Akte führen zu müssen, kann bei der Fuhrparkversicherung der gesamte Fuhrpark in einem Dokument oder einer Akte geführt werden.

Aber nicht nur auf der Unternehmensseite lassen sich Vorteile finden. Dadurch dass auch viel Arbeit für den Versicherungsanbieter entfällt, können die Tarife für die Fuhrparkversicherung meist günstiger angeboten werden. Außerdem hat man so nur einen einzelnen Ansprechpartner für die Fuhrparkversicherung, der auch mal auf die Schnelle reagieren kann.  Genauso wie bei der KFZ-Versicherung wird bei der Fuhrparkversicherung die Haftpflicht-, Teilkasko- und Vollkaskoversicherung angeboten. Je nach Bedarf kann auch hier die Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung hinzugebucht werden.

Der Fuhrparkversicherungsvergleich ist lohnenswert

Aber Vorsicht. Welche Schäden am Ende genau gedeckt werden, kann sich von Versicherungsanbieter zu Versicherungsanbieter trotzdem noch erheblich unterscheiden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich einen Versicherungsvergleich durchzuführen. Zentral ist es beim Fuhrparkversicherungsvergleich, dass man alle geforderten und benötigten Informationen richtig angibt. Denn nur so kann ein optimaler Vergleich und eine passende Empfehlung ohne Einschränkungen garantiert werden.

Wenn ein Unternehmen ordentlich Geld sparen will, bei der Fuhrparkversicherung auf optimale Tarife zurückgreifen und gleichzeitig auch noch super beraten werden möchte, sollte auf die Hilfe der Kluge Köpfe Unternehmensberater, Versicherungen und Finanzen GmbH setzen.

(Bildquelle Artikelanfang: © ellisia/Fotolia.com)